Archiv der Kategorie: Ein Fall für die Orthogräfin

Fehler treten dann auf, wenn es besonders schnell gehen muss

Ein Fall für die Orthogräfin #9: „NEEU LOOKS für den Sommer“ – Oder: Fehler treten dann auf, wenn es besonders schnell gehen muss

Ein Geständnis vorweg

Ich gestehe: ich bin ein Fan von Boden. Mir gefällt die Kleidung und ich mag es, wie sich das Unternehmen präsentiert.

Schnell, schnell, schnell

Katalog-Cover mit Fehler

Fehlerteufel auf dem Katalog-Cover

Beim neuesten Katalog musste es vermutlich besonders schnell gehen … Die Liste, was alles vor Druck noch erledigt werden muss, ist erfahrungsgemäß lang. Dann kann in der Eile aus dem gewünschten Slogan „NEUE LOOKS für den Sommer“ leider auch ein fehlerhaftes „NEEU LOOKS …“ werden.

Fehler passieren

Das Ganze wäre überhaupt nicht schlimm, wenn das Cover – auch wenn es zeitlich knapp ist – noch lektoriert würde. Einem zweiten Augenpaar wäre dieser Fehler bestimmt aufgefallen und alles wäre noch einmal gut gegangen.

Mein Tipp: Wenn es schnell gehen muss (und gerade dann!), sollten Sie nicht am Lektorat sparen. Sonst entstehen in der Eile Fehler, die vor Drucklegung oder Veröffentlichung keinem mehr auffallen.

Wenn Text und Bild einfach nicht zusammenpassen

Ein Fall für die Orthogräfin #8: „Ihr Friseur für die ganze Familie“ – Oder: Wenn Text und Bild einfach nicht zusammenpassen

Dieses Foto zeigt ein Beispiel, wenn Bild und Text nicht zusammenpassen.

Gesehen in Stuttgart: „Ihr Friseur für die ganze Familie“, Foto: Katja Rosenbohm

Welches Bild haben Sie vor Augen, wenn Sie Folgendes lesen: „Ihr Friseur für die ganze Familie“? Vermutlich kommen Ihnen spontan eine Frau, ein Mann und ein Kind (oder auch zwei Kinder) in den Sinn. Vielleicht sieht die Familie, an die Sie gerade dachten, auch ganz anders aus.

Unabhängig davon, wie „Ihre Familie“ konkret aussieht, steht fest, dass eine Familie aus mehr als einer Person besteht, stimmts?

Ein Auftrag für die Bildredaktion

Abbildungen verdeutlichen die Aussagen eines Textes und lockern ihn optisch auf. Deshalb lohnt es sich, Abbildungen sorgfältig auszuwählen und dafür einiges an Zeit und Mühe zu investieren. In Verlagen und Agenturen übernehmen oft Bildredakteure diese Aufgabe. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob das von Ihnen ausgewählte Bild – ein Foto, eine Grafik oder Illustration – zu Ihrem Text passt, dann wenden Sie sich vertrauensvoll an einen Profi.

PS: Im vorliegenden Fall kann mit Sicherheit ausgeschlossen werden, dass es sich bei der abgebildeten Person um den Friseur selbst handelt.

„Vegitarisch“ – for Veggies only?

Ein Fall für die Orthogräfin #7 – Oder: Mögen Sie „vegitarisches“ Essen?

„Vegitarisch“ – for Veggies only?

„Vegitarisch“ – wir verzichten heute aufs „e“, Foto: Katja Rosenbohm

Auch vor fleischloser Ernährung machen Rechtschreibfehler nicht halt. Diese „vegitarische“ Karte ist wohl für „Veggies“ (*) verfasst worden. Zumindest wenn man dieser Speisekarte Glauben schenkt.

Korrekt wäre in diesem Fall: Vegetarisch


(*) Als Veggies werden im Englischen umgangssprachlich diejenigen bezeichnet, die eine vegetarische Ernährung bevorzugen.

Detailtypografie für Anfänger

Ein Fall für die Orthogräfin #6. Oder: Wie erstelle ich korrekte Anführungszeichen?

Als Lektorin prüfe ich nicht nur, ob in einem Text die Satzzeichen richtig angewendet werden, also wo z.B. im Text ein Komma gesetzt wird oder nicht. Beim Überarbeiten habe ich auch im Blick, ob die Satzzeichen im typografischen Sinn richtig eingesetzt werden.

Aus aktuellem Anlass

Im Lektorat stoße ich manchmal tatsächlich auf sehr skurille Versuche, die – wie ich vermute – unter einem gewissen Grad der Verzweiflung entstanden sein müssen. So hatte ich nun wiederholt statt der öffnenden Anführungszeichen (das sind die „links unten“) den Fall, dass diese Zeichen z.B. mit zwei Kommas nachgebaut wurden, nämlich so:

Hier sind die Anführungszeichen falsch.

Leider falsch: nachgebaute Anführungszeichen

Und so geht’s richtig

Jemand, der sich noch nicht näher damit beschäftigt hat, mag beim flüchtigen Hinschauen keinen (großen) Unterschied feststellen. Dennoch: es gibt ihn! Wer also Schwierigkeiten hat, die korrekten Anführungszeichen zu finden, der kann sich diese beiden Tastenkombinationen notieren:

Anführungszeichen_Tastenkombination

 

 

 

 

 

 

Dann klappt’s auch mit den Anführungszeichen!

Mehr zu diesem Thema findet sich z.B.

 

Edith und Ihr Akkordeon

Ein Fall für die Orthogräfin #5

Edith und Ihr Akkordeon, Foto: Katja Rosenbohm

Edith und Ihr Akkordeon, Foto: Katja Rosenbohm

Vor kurzem stolperte ich über den Aufsteller „Musik mit Edith und Ihrem Akkordeon“ – und wunderte mich sehr darüber … Wie kommt der Veranstalter bloß darauf, dass Edith an dem Abend ausgerechnet auf meinem Akkordeon spielt? Dabei besitze ich ja noch nicht einmal eines … Oder würden Sie etwa Edith Ihr Akkordeon ausleihen?

Falls Edith allerdings ein eigenes Akkordeon besitzt, könnte es auch sein, dass an diesem Abend Edith mit ihrem Akkordeon für die musikalische Unterhaltung sorgt.