Schlagwort-Archive: missverständlich

Edith und Ihr Akkordeon

Ein Fall für die Orthogräfin #5

Edith und Ihr Akkordeon, Foto: Katja Rosenbohm

Edith und Ihr Akkordeon, Foto: Katja Rosenbohm

Vor kurzem stolperte ich über den Aufsteller „Musik mit Edith und Ihrem Akkordeon“ – und wunderte mich sehr darüber … Wie kommt der Veranstalter bloß darauf, dass Edith an dem Abend ausgerechnet auf meinem Akkordeon spielt? Dabei besitze ich ja noch nicht einmal eines … Oder würden Sie etwa Edith Ihr Akkordeon ausleihen?

Falls Edith allerdings ein eigenes Akkordeon besitzt, könnte es auch sein, dass an diesem Abend Edith mit ihrem Akkordeon für die musikalische Unterhaltung sorgt.

 

 

 

600 Schweineschnitzel

Ein Fall für die Orthogräfin #4

Neulich beim Metzger. Die Kundin vor mir in der Reihe bestellt 600 Schweineschnitzel. Ich muss schlucken, mein Kopfkino beginnt: entweder plant die Dame eine gigantische Schnitzelparty oder Lady Gaga ist in der Stadt …Aber außer mir scheint niemand im Laden an dieser Bestellung etwas ungewöhnlich zu finden.

Die Metzgerei-Fachverkäuferin lächelt freundlich, legt vier Schnitzel auf die Waage und wiegt diese aus: „Bitteschön, 600 Gramm Schweineschnitzel, das macht 7,20 Euro.“

In diesem Fall ist nochmal alles gutgegangen, meine Empfehlung lautet allerdings: Lassen Sie in der Kommunikation mit Ihren Mitmenschen nicht einfach die Maßeinheiten weg, sonst brauchen Sie vielleicht eines Tages plötzlich viel Platz in Ihrem Kühlschrank.